Sportwagen im Winter

RS4
Immer wieder liest man in Foren, dass Sportwagen viel zu unbequem oder schlicht bei schlechtem Wetter nicht zu fahren seien und damit keine Alltagstauglichkeit besitzen. Diese Ansicht hält sich noch immer und stammt wohl noch aus den Tagen, als ein Ferrari schon bei trockener Piste schwer zu handhaben war (348er und Vorgänger). Heutzutage kann es sich kaum ein Hersteller erlauben ein Fahrzeug zu präsentieren, welches nur bei trockener Strasse gefahrlos bewegt werden kann.
Ich persönlich fahre (auch) im Winter täglich gerne mit Fahrzeugen, die auch als Sportwagen durchgehen und das macht genausoviel Spaß wie im Sommer, wenn nicht sogar noch mehr.
Das einzige Problem, das ich kenne ist, dass es kaum Winterreifen in der von mir benötigten Dimension 255/35/18 oder 225/40/18 gibt, die einen Traglastindex über 93 haben und über 240km/h freigegeben sind. Es gibt genug Tage im Winter, an denen es knackig kalt und die Autobahn total leer ist und dann muss man sich zurückhalten, weil die Reifenhersteller nicht in der Lage sind, solche Reifen zu produzieren.
Viele sagen ja, „Ich packe mein Auto im Winter ein, damit es nichts vom Streusalz abbekommt“. Das ist natürlich ein Argument – welches aber nicht für mich gilt. Aber ich kann diese Leute verstehen.
Porsche Cayenne S und Lamborghini Gallardo
Umso mehr freue ich mich, wenn ich auch im Winter Leute sehe, die ihr aussergewöhnliches Fahrzeug auch in den Wintermonaten geniessen, wie hier auf diesem Bild zu sehen (aufgenommen im Februar 2005 in der Schweiz). Dieser Lamborghinifahrer war vielleicht auch noch etwas skeptisch und hat sich gleich noch einen Porsche Cayenne S besorgt, damit er sich im Falle eines Steckenbleibens mit dem Gallardo wieder herausziehen kann. Ich denke aber, dass er mit dem allradgetriebenen Gallardo auch mit der verminderten Bodenfreiheit wenig Probleme hat über den Winter zu kommen.

Eine Reaktion zu “Sportwagen im Winter”

  1. Auto.See-Blog » Blog Archiv » Rekordgeschwindigkeit auf Eis (Bentley und Nokian)

    […] sagt’s denn. noch vor einem Monat habe ich hier beschrieben, wie schwierig es ist, für einige Fahrzeuge Hochleistungswinterreifen zu bekommen. Nun […]

Einen Kommentar schreiben